Wir über uns

Wir sind eine Gruppe von Menschen aus unterschiedlichen beruflichen Feldern. Im Gründungsjahr 2012 war es uns ein Anliegen, einen Lernstandort für nachhaltige Bildungsprozesse zu errichten. Unser Wunsch, uns gemeinsam mit anderen Menschen in den gesellschaftlichen Wandel hinein zu begeben und Lernen in lebendigen Zusammenhängen zu ermöglichen, führte zu der Vereinsgründung von Leben und Lernen e.V. Dieser Verein entwickelt den ‚Aktiv-Hof Nemden‘ als seinen Handlungsort.

Zu Beginn lag der Fokus unserer Arbeit besonders auf der schulischen Bildung. Unser Angebot sollte für Schulen ein Impuls sein, es besonders Jugendlichen zu ermöglichen, sich durch konkretes Tun Zusammenhänge im ökologisch-ökonomischen System unserer Gesellschaft zu erschließen.

Mittlerweile gehören Menschen aller Generationen sowohl zu den Akteuren als auch Teilnehmern der Vereinsaktivitäten. Diese Aktivitäten differenzieren sich in ihren Inhalten zunehmend aus und beziehen sich mittlerweile auf ein immer breiteres Spektrum von gesellschaftlich relevanten Themen (Nachhaltigkeit, Klimawandel, Postwachstumsökonomie, Umgang mit Ressourcen…).

 

Vereinsziele

Der Verein Leben und Lernen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Ort zu schaffen,

Der Aktiv-Hof Nemden bietet die unterschiedlichsten Einstiegsmöglichkeiten in die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Veränderungen: Ob wir Salat pflanzen, verschiedene Formen der Energie erproben oder gemeinsam über die Frage der Lebensqualität außerhalb des Konsums nachdenken  – alles bewegt und verändert uns. Wir sind überzeugt davon, dass j e d e/r  einen Beitrag in diesem Veränderungsprozess leisten kann – und in gemeinschaftlicher Auseinandersetzung und gemeinschaftlichem Handeln sehen wir dafür die besten Voraussetzungen.

An gesellschaftlicher Umgestaltung mitzuwirken ist für uns allerdings nicht nur eine Frage des praktischen Tuns, sondern auch und vor allem eine Frage der Haltung. Diese zu überprüfen, zu entwickeln, Vielfalt und Unterschiedlichkeit in den Sichtweisen von Menschen wertschätzen und respektieren zu lernen  – dazu  bieten wir den Dialog an. Er stellt eine neue Art der Kommunikation dar, die wir als verbindend und in der ihr zugrunde liegenden Haltung als zukunftsförderlich erfahren.

Für die Nutzung und Entwicklung der hier vorgestellten Handlungsräume  bauen wir  ein Netzwerk von interessierten Kooperationspartnern und Mitarbeitern auf. Unter dem Menüpunkt “Entwicklungen” dokumentieren wir alle Veranstaltungen und Presseveröffentlichungen.